News - Detailansicht
02.05.2018

AIE mit neuer Geschäftsstelle in Brüssel

Die AIE rückt noch näher an den Puls der europäischen Politik.

Seit Anfang März 2018 hat sie ihr Büro in das unmittelbare Zentrum von Brüssel verlegt. Damit sind die Wege zu den Entscheidern und Meinungsbildnern noch kürzer geworden.

Auch personell gibt es bei der europäischen Dachorganisation der E-Handwerke Veränderungen: Zum 1. März hat Giorgia Concas das Amt der Generalsekretärin von Evelyne Schellekens übernommen, die sich neuen beruflichen Herausforderungen widmen möchte. Parallel hat Alyssa Pek die Nachfolge von Carla Cox angetreten und kümmert sich seit März um die Kommunikation der AIE. Die beiden neuen Kolleginnen kommen von Solar Power Europe, dem europäischen Verband der Photovoltaikindustrie, zur AIE. Sie verfügen bereits über viel Erfahrung mit der Arbeit in den politischen Institutionen und den E-Handwerken nahestehenden Branchenverbänden in Brüssel.

Karl-Heinz Bertram, ZVEH-Vizepräsident und Sonderbeauftragter der AIE für Kontakte zu Wirtschaftspartnern, dankt der bisherigen AIE-Generalsekretärin für ihr jahrelanges erfolgreiches Engagement. Bertram hat sich seit langem dafür eingesetzt, mit der AIE noch näher an das Zentrum der politischen Entscheidungen heranzurücken und sieht durch die aktuelle Entwicklung bessere Möglichkeiten zur Interessenvertretung. Die neue Generalsekretärin Concas ist eine Kennerin der europäischen Energiepolitik und gut vernetzt. Sie wird die Arbeit der AIE auf dem Brüsseler Parkett weiter stärken.

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: info@khs-bamberg.de oder rufen Sie uns an: 0951 / 98 02 00