News - Detailansicht
12.07.2021

Noch bis 2025 Unterstützung beim Kauf eines E-Autos

Seit 2020 die Förderung für den Kauf eines E-Fahrzeugs verdoppelt wurde, ist die Nachfrage nach „Stromern“ rasant gestiegen. Die Bundesregierung will die sogenannte Innovationsprämie daher bis 2025 verlängern.

Für den Kauf eines E-Autos gibt es jetzt bis 2025 einen Zuschuss vom Staat.

Bild: Pixabay – Rabenspiegel

Knapp sechs Monate noch, dann wäre die im Sommer 2020 eingeführte Innovationsprämie für den Kauf eines Elektro-Fahrzeugs – mit ihr wurde der staatliche Anteil am seit 2016 gewährten Umweltbonus verdoppelt – zum 31. Dezember 2021 ausgelaufen.

Da die Zahl der Elektrofahrzeuge mit Einführung des Umweltbonus jedoch einen beachtlichen Schub erlebte und im ersten Halbjahr 2021 bereits mehr Prämien in Anspruch genommen wurden als im Jahr 2020 insgesamt, beschloss die Koalition nun, die Förderung bis Ende 2025 zu verlängern, um so den Hochlauf der Elektromobilität zu unterstützen. Die Verlängerung wird in Kürze durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) erfolgen.

Mit der Verdopplung des staatlichen Anteils am Umweltbonus können für Elektrofahrzeuge, die weniger als 40.000 Euro Nettolistenpreis kosten, bis zu 9.000 Euro als Fördersumme beantragt werden; für Hybrid-Autos gibt es 6.750 Euro. Für Elektrofahrzeuge über 40.000 Euro Nettolistenpreise sind bis zu 7.500 Euro Förderung möglich, bei Hybrid-Autos bis zu 5.625 Euro. Die Anträge werden durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) bearbeitet.

Seit Einführung der Förderung für den Kauf eines Elektrofahrzeugs im Jahr 2016 wurden – Stand 1. Juli 2021 – insgesamt 693.601 Förderanträge bewilligt.

Weitere Infos finden Sie hier direkt verlinken sowie hier.

Quelle: BMWi & ZVEH

 

 

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: info(at)khs-bamberg.de oder rufen Sie uns an: 0951 / 98 02 00